14.02.2017 - Spielberichte

Auch ohne Nummer zwei weiterhin in der Rückserie ungeschlagen -

3. Herren siegt 9:2 bei Hinspielsieger SV Oberbilk 09 II

Am Dienstagabend konnte das Team um Mannschaftsführer Martin Lawicki auch ohne den an Nummer zwei gesetzten und an einer fiebrigen Bronchitis erkrankten Michael Pyschik beim SV Oberbilk 09 II einen deutlichen 9 : 2-Auswärtssieg und damit den achten und neunten von maximal zehn möglichen Punkten in der Herren-Kreisliga 2016/2017 feiern und ist weiter niederlagenlos in der Rückserie.

 

Im Hinspiel kassierte man gegen die Zweite, heute in der Aufstellung Herbst - Hilkert - Strege - Heinritz - Schwarz - Nückel, eine 5:9- und damit die allereinzige Heimniederlage (d.Red.). 

 

Mit einem 2:0-Start aus den Doppeln legte man zum Start sofort den einzigen Makel der Rückrunde ab. 

Dabei konnte nun unser erstes Doppel um Max Steffen und Kevin Gerhards nicht nur ihr allererstes Rückrundendoppel gewinnen, sondern hatten dann als gleichzeitig oberes Paarkreuz das Privileg vier Einzel im oberen Paarkreuz zu gewinnen.

 

Ebenso makellos präsentierten sich Martin Cobbers und Dominik Gresens als eins der Vierten ersatzweise im Einsatz. 

 

Denn sie hatten nicht nur das gegnerische Doppel eins in fünf Sätzen niedergerungen. 

Auch jene Beiden wußten in den Einzeln ungeschlagen zu bleiben. Martin hatte nämlich auch das Duell der heutigen Dreier im Team glatt in drei Sätzen bereits für sich entschieden.

 

Hinzu kommt ein hochverdienter Sieg von Mannchaftsführer Martin Lawicki, so dass man zynischerweise die Begegnung auch neun zu Motzko zusammenfassen könnte, da neben dem Doppel drei aus Elleraner Sicht einzig Markus Motzkos Fünf-Satz-Duell mit dem Ex-Spartaner und langjährigen Mitfortunen Bernhard Schwarz verdient(!) zu Gunsten der Hausherren ausging.

 

Bereits kommenden Dienstag (21.02.2017, 19.30 Uhr, Max-Halbe-Straße 14, 40470 Düsseldorf) setzt die 3. Herren auf Tabellenplatz vier und in Lauerposition ihre Rückrunde noch vor den Hochtagen der Karnevalszeit mit dem Auswärtsspiel bei TuS Derendorf 1919 III fort.