21.02.2017 - Spielberichte

Trotz 3:8-Rückstand beinahe noch gepunktet - 3.Herren unterliegt Derendorf III mit 7:9

Der mißlungene "Start" von 3:8 in die Partie des 17. Spieltags am Dienstagabend konnte unsere 3. Herren ohne den krankeitsbedingten Ausfall von Michael Pyschik nicht mehr in einen zählbaren Punktgewinn umwandeln.

 

Aber an so einem Abend, in dem wirklich alles gegen einen läuft, sich in die Verlängerung des fünften Satzes des Abschlussdoppels zu kämpfen, zeugt von einem ausgeprägten Charakter samt Kämpferherz.

 

Nichts desto trotz hat man den Rückstand auf die Konkurrenz nicht verkürzen können und ist auf die Hilfe derer und daneben auf Siege in den direkten Duellen angewiesen.

 

Mit 1:3 aus den Doppeln und oben 0:4 (Max Steffen und Markus Hoffmann) blieb man zuletzt berechtigterweise ohne Punktgewinn und hatte dann mit zwei 0:3-Satz-Niederlagen in der Mitte und Unten durch Kevin Gerhards und Martin Lawicki am Ende leider zu Recht das Nachsehen. Positiv stachen die vier Einzelpunkte von Martin Cobbers und Dominik Gresens heraus.

 

Nach den Hochtagen der fünften Jahreszeit geht es in zwei Wochen (Mittwoch, 08.03.2017, 19 Uhr) in der Herren-Kreisliga Düsseldorf 2016/2017 gegen den Tabellenzweiten TTC Champions Düsseldorf III. Dabei hilft nur ein Sieg weiter!