21.11.2016 - Spielberichte

Wichtiger Punktgewinn: 1. Herren trennt sich von Solingen 45 Remis

Im vorgezogenen Spiel und bei getauschtem Heimrecht empfing die 1. Herren in Bestbesetzung TTC Solingen 45.

 

Durch die späte Startzeit von 20 Uhr wurde sofort an drei Tischen begonnen, wobei da schon die Grundlage für den letztendlichen Punktgewinn gelegt wurde, da mit Micha & Doron zwei Doppel und dazu Jörg & Carsten das Doppel drei gewonnen wurde - 3:1 im Doppel insgesamt.

 

Im oberen Paarkreuz gingen zunächst beide Einzel weg, was nach Carstens (vs. Lüscher) und Jörgs Niederlage einen 3:5-Rückstand bedeutete. Durch Doron Sabos Sieg gegen Budzynski und die Siege im zweiten Einzeldurchgang von Michael Gresens gegen Szameitat und René Farys versus Brinsa sowie Carsten Quicks Dreisatzsieg gegen Metze (den Marcel Linke im ersten Einzeldurchgang schlug) lag mal auf einmal 7:5 in Führung (Oben und Mitte jeweils 2:2).

 

Der aufmerksame Leser weiß, dass dann bis 7:8 nichts ging, aber glücklicherweise war das gute Abschlussdoppel erfolgreich, 

wobei Unten 1:3 (Jörg Seithümmer 0:2 u.a. gegen Pottmann) der entscheidende Umstand war, dass das ausgeglichene Spiel nicht gewonnen wurde.

 

Am Ende konnten die wenigen, aber aktiven Zuschauer um Spieler und -Vater Christoph Linke, Wolfgang SchäferGustav Pacholski und Martin Lawicki ein 8:8-Remis beobachten und die 1. Herren schließt bereits Sonntag (27.11.2016, 10 Uhr) mit dem Heimspiel gegen TTC Benrath die Hinserie in der Herren-Bezirksliga, Gruppe 4 2016/2017 ab.

Markus Motzko