22.11.2016 - Spielberichte

Vier Stunden Kampf und eine Partie über die maximale Distanz: 4. Herren punktet in Knittkuhl

Am Dienstagabend verdiente sich die Partie des zehnten Spieltags in der Herren-1.Kreisklasse, Gruppe 1 2016/2017 zwischen den Hausherren aus Knittkuhl und unserer 4. Herren Zuschauer, an denen es aber leider mangelte.

 

Geboten wurde eine vierstündige Auseinandersetzung, die in drei ganz deutliche Phasen sich einteilen lässt. 

Zunächst konnten mit den beiden Rückkehrern, Christian und Christian (d.Red.), alle drei Eingangsdoppel gewonnen werden (Dominik & Daniel, Uli & Kapitän Christian sowie Chrissi & ich), bei 9:0-Sätzen wohl verdient, was uns sofort eine 3:0-Führung einbrachte. 

 

Diese trügerische Sicherheit gepaart mit einem noch motivierteren Gastgeber samt Vorsprung war bereits nach vier Einzeln aufgebraucht und wich. Nach dem 3:4 und mit der Unterbrechung von dem Vier-Satz-Sieg von Mannschaftsführer Christian Woska gegen Schaller, 4:4, sollten wiederum vier Einzel in Serie an die Hausherren gehen.

Denn es unterlagen Dominik Gresens und Christian Dornbusch Bensberg und Steinröder (im oberen Paarkreuz 0:4). Dazu reißt Daniel Sandners Negativserie von vor allem im fünften Satz hauchdünn verlorenen Spielen nicht ab, verlor er gegen Aderhold und Krüll erkennbar unglücklich (in der Mitte gesamt 1:3).

 

Doch trotz des 4:8-Rückstands und jeweiligen 1:2-Sätzen Rückstand von Ulrich Klose und mir sollte uns noch die Große Aufholjagd gegen den eigentlich quasi schon siegreichen und an dem Abend auch besseren Gastgeber gelingen.

Denn auch Christian (W.) siegte, glatt in drei versus Michaelis - 7:8 (Unten gesamt 3:1).

 

Besonders hervorzuheben ist aber das in fünf Sätzen gewonnene Abschlussdoppel (Doppel insgesamt 4:0) um Dominik und Daniel, die keinen guten Tag erwischten. Aber auch bei einigen leichten Fehlern behielt man zum Ende und nach nun vier Stunden Spielzeit die Galligkeit, was uns mit dem Fünf-Satz-Erfolg ein glückliches 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenachbarn aus Knittkuhl, was uns damit den zehnten Saisonpunkt bescherte. 

 

Zum Abschluss der Hinrunde empfangen wir als 4. Herren nun am übernächsten Freitag (02.12.2016, 19 Uhr) den inzwischen designierten Aufstiegsfavoriten und bereits feststehenden Hinrundenmeister von DJK Sparta Bilk an der Veehstraße.

 

Ein weiteres Pünktchen für den Kampf um den Klassenerhalt wäre ein toller Schlussstrich unter die unerwartet erfolgreiche Hinserie 2016/2017 als Nachrücker und Aufsteiger in die Nordgruppe der 1. Kreisklasse.

Markus Motzko