Auftakt geglückt: 3. Herren siegt im Aufsteigerduell

Im Duell zweier Aufsteiger setzte sich die 3. Herren im Heimspiel gegen den Kaiserswerther SV mit 9:5 durch. Dabei war das Team um Martin Lawicki stets in Führung und konnte diese bis zum Ende ins Ziel bringen. 

Auch ohne Michael Pyschik (Nummer 2) ist der Start für die 3. Herren in die Kreisligasaison geglückt. Gegen die unangenehm zu bespielenden Kaiserswerther war der Sieg allerdings nie wirklich gefährdet. Denn, wenn die Gäste mal punkten konnten, folgte in der Regel mindestens ein Elleraner Erfolg.

 

So konnten nach dem 2:1-Doppelstart Max Steffen, Frank Schubert und Martin Lawicki die Führung auf 5:2 hochschrauben, obwohl Martin Cobbers sich nach fehlender Spielpraxis geschlagen geben musste. Von Unsicherheiten, Fehlern und der langen Spielpause waren allerdings ohnehin fast alle Spiele geprägt. So hatte auch Max Steffen in seinem ersten Einzel schwer zu kämpfen, konnte aber die drohende Niederlage im vierten Satz noch abwenden.

 

In der Folge konnte die Führung durch Siege von Winni Dickers sowie erneut Max Steffen (Ersatzmann Uli Klose verlor indes) auf 7:3 ausgebaut werden. Auch wenn den Gästen noch der vierte und fünfte Sieg gelang, konnte dies letztlich nichts mehr an dem 9:5-Auftaktsieg der 3. Herren in eigener Halle ändern, da Martin Lawicki (14:12 im fünften Satz) und Winni Dickers wie auch Max Steffen ungeschlagen blieben.


Insgesamt war es eine Partie auf maximal nur durchschnittlichem Kreisliganiveau, die letztlich von der technisch besseren Mannschaft verdient in der Höhe gewonnen wurde.