NEWS

28.01.2019 - Jugend

David Maiber überrascht trotz Gruppen-Aus bei den Westdeutschen Schülermeisterschaften - Kreisendrangliste ist für die meisten Elleraner Endstation

 

Mit unter den besten Akteuren der fünf Bezirke Nordrhein-Westfalens war auch ein Spieler aus unseren Reihen bei der Westdeutschen Schülermeisterschaft 2019 in Willich. Nach seinem Achtelfinal-Aus bei den Bezirksmeisterschaften Ende Oktober 2018 durfte David Maiber als Nachrücker bei diesem großen Event teilnehmen und sich mit den hochkarätigen Talenten messen. Alleine die Teilnahme bedeutete schon einen großen Erfolg. David traf in seiner Vierergruppe als entsprechend seiner Punktezahl Viertgesetzter und damit krasser Außenseiter zunächst auf den Topplatzierten M. Stefanidis, der mit seinen knapp 2000 TTR-Punkten zu den Titelkandidaten bei dem Turnier zählte, und verlor erwartungsgemäß, aber mit dem Gefühl, alles gegeben zu haben, in drei Sätzen. Im zweiten Spiel gelang David dann eine Riesenüberraschung: Er schlug den mit über 300 TTR-Punkten besser eingestuften Zweitplatzierten D. Dyck mit 12:10 im fünften Satz trotz 4:7-Rückstand im Entscheidungssatz. Sensationell! Dass David dann auch im dritten Gruppenspiel gegen T. Santolaya Wu gut mithielt und beim Stand von 1:1-Sätzen sogar die Chance hatte, mit einem Sieg die K.O.-Runde zu erreichen, hatte niemand mit gerechnet. Leider verlor er die Sätze drei und vier jeweils knapp und unglücklich mit 8:11 und damit das Match in vier Sätzen. Trotz des frühzeitigen Ausscheidens in der Gruppenphase hatte David eine beeindruckende Leistung gezeigt, auf die er am meisten stolz sein darf.

 

Zeitgleich sorgte seine Teilnahme bei den WTTV-Meisterschaften dafür, dass er für die Kreisendrangliste freigestellt wurde und damit für die Bezirksvorrangliste qualifiziert war. Für seine übrigen Vereinskollegen, namentlich Augustino Aguila, Torben Deppe, Hannes Freundt und Dino Hörhager-Celjo, war am Sonntag bei der Kreisendrangliste der Schüler A "Endstation", wobei das Unterfangen, sich für die Bezirksvorrangliste zu qualifizieren, durch lediglich zwei Qualifikationsplätze erheblich erschwert wurde. Immerhin schaffte Tino tagszuvor bei der Kreisendrangliste der Schüler B den Sprung zur Bezirksvorrangliste, sodass wir jeweils mit einem Schüler A und B auf Bezirksebene der Rangliste vertreten sind.

Quelle: Daniel Gerhards (WTTV)
Quelle: Daniel Gerhards (WTTV)

08.01.2019 - Allgemeines

Rückrunde startet am Freitag - Highlights im Januar: Kreisendrangliste der Jugend & Bezirkspokal der Herren

 

Ab kommenden Freitag, 11.01.2019, geht es wieder um Punkte!

Die 1. und 5. Herren eröffnen die Rückrunde. Insgesamt sechs Herren- und sechs Nachwuchsteams gehen in der Rückserie 2018/19 an die Tische.

 

Neben dem Rückrundenstart in der Liga gibt es noch zwei zusätzliche Wettbewerbe mit Elleraner Beteiligung: Als Kreispokalsieger ist unsere 2. Herren im Bezirkspokal (bis HKL) spielberechtigt und trifft am 19. Januar auf den ESV Wuppertal West II. Am darauffolgenden Wochenende kämpfen sieben Youngsters aus unseren Reihen bei der Kreisendrangliste in Baumberg um den Einzug auf die Bezirksebene.

Weiter gehts für unsere Spieler der 2. Herren als Kreispokalsieger im Januar im Bezirkspokal
Weiter gehts für unsere Spieler der 2. Herren als Kreispokalsieger im Januar im Bezirkspokal

30.12.2018 - Allgemeines

Alles Gute für das neue Jahr - Training startet am 2. Januar

 

Der Vorstand der TT-Abteilung wünscht allen Mitgliedern, deren Familien und Bekannten, den Freunden und interessierten Lesern unserer Abteilung einen guten Start ins neue Jahr und alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Erfolg für 2019.

 

In der ersten Januarwoche findet zu folgenden Zeiten das Training statt:

2. Januar 2019

17:00 - 19:00 Uhr: Jugendtraining

ab 19:00 Uhr: Herrentraining

4. Januar 2019

16:30 - 18:30 Uhr: Jugendtraining

ab 18:30 Uhr: Herrentraining


02.06.2018 - Herren

Doppelvereinsmeisterschaft 2018

Am ersten Samstag im Juni fanden sich 16 Spieler des Vereins in der Halle zusammen, um den diesjährigen Doppelvereinsmeister auszuspielen. Nachdem sich jedes der acht Doppel einmal mit jedem anderen Doppel gemessen hatte, stand das Ergebnis fest: das Doppel Rupik/Lawicki konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Sie konnten sich gegen die Konkurrenz souverän durchsetzen und mussten sich lediglich dem zweitplatzierten Doppel Bochmann/Nassauer geschlagen geben.

Aktuelle Termine

Den aktuellen Spielplan mit allen Begegnungen findet ihr auf click-TT. Einfach auf den folgenden Button klicken...